Sleek & Beautiful

Ethische Rendite

Investieren mit Herz und Verstand

Ein Börsenblog von Michael Vaupel

„Widerlegt zu werden ist keine Gefahr, wohl aber, nicht verstanden zu werden.“ - Immanuel Kant

Willkommen auf ethische-rendite.de

Mein Name ist Michael Vaupel und ich heiße Sie herzlich willkommen auf meiner Seite. Meine Motivation anhand einer kleinen Geschichte: Vor einigen Jahren erzielte ich einen hohen Gewinn mit Mais-Zertifikaten und prahlte damit im Internet.

Was dann geschah, änderte meine Sichtweise.

Denn es schrieb mir ein Afrika-Missionar – in Malawi ist Mais das Grundnahrungsmittel der Armen, teilte er mir mit. Ein steigender Maispreis könnte so dazu führen, dass Menschen dort hungern müssen.

Dieser Afrika-Missionar öffnete mir die Augen und ich erkannte, wie selbstbezogen und „geldgeil“ ich gehandelt hatte. Ich entschloss mich dazu, nach Malawi zu reisen und mir das dortige Projekt (Hilfe zur Selbsthilfe) des Missionars anzusehen. Seitdem hat sich meine Sichtweise geändert.

  • Mit Grundnahrungsmitteln spekuliere ich nicht mehr.
  • Ja, ich möchte weiterhin an den Weltbörsen Gewinne erzielen – doch Gewinne um jeden Preis verachte ich.
  • Stattdessen ist es mein Ziel, im Bewusstsein zu leben, „einen Unterschied“ gemacht zu haben – und zwar zum Positiven.

Es geht darum, auch in Bezug auf die Geldanlage morgens guten Gewissens in den Spiegel schauen zu können.

Und bei Gewinnen auch an diejenigen zu denken, denen es unverschuldet schlecht geht.

Fairness, Respekt und der gewiefte Blick für clevere Investment-Chancen – das lässt sich meiner Ansicht nach sehr wohl vereinen.

Deshalb der Name der Seite: www.ethische-rendite.de – investieren mit Herz und Verstand!

2. Platz bei den Finanzblog Awards 2020!

Ich freue mich sehr über diese Auszeichnung von der COMDIRECT.

 

Mein Angebot

Auf dieser Seite biete ich Ihnen folgende Mehrwerte an:

Blog

In meinem Blog bespreche ich Aktien und weitere Finanzinstrumente (ETFs, Anleihen, Zertifikate, Rohstoffe) Im Premiumbereich stelle ich Ihnen meine persönlichen Favoriten vor.

icon-buecher

Bücher

Meine Gedanken und Erfahrungen habe ich in mehreren Fachbüchern festgehalten. Nutzwert für die Leser(innen) und gute Lesbarkeit sind dabei mein Leitbild.

Kostenloser Newsletter

Ich versende in unregelmäßigen Abständen einen Newsletter zu den Themen, die mich in meinem Leben und meiner Arbeit begleiten.

Aktuelle Blog-Beiträge

Hier finden Sie übersichtlich alle bisher erschienen Artikel. Mein erworbenes Wissen kann ihnen zugute kommen: Nutzwert ist mir wichtig!

23. September 2021 1 comments

Sprache, Glaube, Macht

Nachdem ich neulich nach der Lektüre des Tagebuchs eines deutschen Missionars aus den Jahren 1905-1907 gelesen hatte (hier mein Beitrag dazu), fühlte ich mich diesem Missionar namens  Johannes Spiecker (hier sein Wikipedia-Eintrag) im Geiste verbunden.

22. September 2021 2 comments

Kirchen als Aktionäre?

Diese Woche war ich Teilnehmer bei einer sehr interessanten Veranstaltung: Dem "Forum ethisch-nachhaltiges Investment" 2021, im KSI (Katholisch-Soziales Institut) in Siegburg. Dabei gefiel mir bereits der Veranstaltungsort außerordentlich: Es handelt sich um die ehemalige Benediktinerabtei St. Michael. Das Klostergebäude liegt auf dem Michaelsberg, der sich ca. 40 Meter über der Stadt Siegburg erhebt.

20. September 2021 1 comments

Die Kunst des Investierens

"Die Kunst des Investierens" - solche Allerweltstitel im Finanzbuchbereich lassen mich üblicherweise müde gähnen. Der Untertitel "14 Prinzipien für Aktien, finanzielle Freiheit und das gute Leben" machten mich mäßig neugierig. Eigentlich hätte ich diese Neuerscheinung also wohl nicht gelesen.

Compass Group
17. September 2021 1 comments

Analyse Compass Group Aktie

Heute möchte ich eine britische Aktie unter die Lupe nehmen, über die ich 2019 schon einmal geschrieben hatte und die mir zuletzt positiv aufgefallen ist. Diese Aktie ist in Mitteleuropa eher wenig bekannt ist, so mein subjektiver Eindruck. Umso interessanter, finde ich!

16. September 2021 1 comments

Reise durch Ruinen

Als Kind war ich fasziniert von George Orwells "Farm der Tiere" - doch sein bekanntestes Werk ist wahrscheinlich der dystopische Roman "1984". Auch der Lebensweg von George Orwell war recht facettenreich und interessant (aus Außensicht) bzw. dramatisch (möglicherweise aus seiner Sicht), hier der Link zum entsprechenden Wikipedia-Eintrag.