MTU Aero Engines: Dividende soll ausfallen

Aktie

MTU Aero Engines: Dividende soll ausfallen

Das war keine gute Nachricht, mit der sich die MTU Aero Engines AG eben (Dienstag 17.3.2020) zu Wort meldete. Und zwar soll die Dividende für 2019 ausfallen.

Das wurde natürlich anders formuliert: Es hieß, dass der Gewinnverwendungsvorschlag „angepasst“ werde. Klingt vornehmer.

Dies geschehe „in Anbetracht der jüngsten Entwicklung der weltweiten Corona-Pandemie“. Statt eine Dividende auszuschütten, soll der Bilanzgewinn 2019 auf neue Rechnung vorgetragen werden. Doch das ist noch nicht in Stein gemeißelt. Denn:

MTU Aero Engines Aktie: 12-Monats-Performance im Bereich von -32%

Zum einen wird über den Gewinnverwendungsvorschlag auf der Hauptversammlung (HV) abgestimmt. Und da kommt es dann darauf an, wie die Aktionäre zu dem Vorschlag einer Nullrunde stehen. Und dann heißt es in der Meldung vom Dienstag auch noch, dass Vorstand und Aufsichtsrat den Nullrunden-Vorschlag in den kommenden Wochen „nochmals überprüfen“ werden – ggf. werde man der HV eine „aktualisierte Empfehlung unterbreiten“.

Frage des Respekts

Einen Teil der Dividende für gute Zwecke weiterleiten - das soll für Aktionäre von MTU Aero Engines dieses Jahr ausfallen.

Denn 2019 lief es im Grunde gut, da wurde ein Gewinn nach Steuern von 537,6 Mio. Euro erzielt. Das ist also wohl nicht das Problem – sondern die Unsicherheit im Hinblick auf das laufende Geschäftsjahr. Apropos Hauptversammlung: Laut den Unternehmensangaben wird die eigentlich für den 7. Mai geplante Veranstaltung verschoben. Ein neuer Termin wurde indes noch nicht genannt.

MTU Aero Engines gehört zu den weltweit führenden Produzenten von Komponenten für Flugzeuge (zivil und militärisch). Ein bedeutender Teil der Umsätze wird auch mit Wartungsaufträgen etc. generiert.

Avatar
Michael Vaupel

"Fairness, Respekt vor Mensch und Tier sowie der gewiefte Blick für clevere Investment-Chancen - das lässt sich meiner Ansicht nach sehr wohl vereinen. Ich würde mich sehr freuen, wenn wir diese Ansicht gemeinsam vertreten werden - auch gegen den Mainstream."

Mehr über mich

You must be logged in to post a comment.