Kategorie Allgemein

Das große Handbuch der Stiftungen

Rezension: Das große Handbuch der Stiftungen

Ich möchte mit einem Zitat beginnen, dass Fürst Bismarck zugeschrieben wird:

"Die erste Generation verdient das Geld, die zweite verwaltet das Vermögen, die dritte studiert Kunstgeschichte."

An dieses Bonmot dachte ich bei der Lektüre des Klassikers "Die Buddenbroocks" von Thomas Mann.

Auf Messers Schneide

Rezension: Der überforderte Frieden

11. November 1918, 11 Uhr. Der Erste Weltkrieg endet mit dem Waffenstillstand von Compiègne am 11. November 1918. Also heute vor 100 Jahren.

Unterzeichnet wurde der Waffenstillstand übrigens in einem Salonwagen der "Compagnie Internationale des Wagons-Lits" - vor dem Ersten Weltkrieg ein europäisches Unternehmen von Weltrang, das Schlafwagen und Luxuszüge betrieb (darunter den "Orient-Express").

Farmland

Investoren Wissen: REITs

Wer oder was sind eigentlich REITs?

Zunächst zur Erläuterung der Abkürzung REIT: Diese steht für "Real-Estate-Investment-Trust". Und daraus wird schon ersichtlich, wohin die Reise geht: "Real Estate" sind schließlich Immobilien. Es handelt sich demnach um ein Investmentvehikel für Investitionen in Immobilien.

Da es in diversen Ländern REITs gibt, kann ich an dieser Stelle keine allgemein verbindlichen Aussagen abgeben. Es gibt aber Kernpunkte für REITs weltweit:

Gallium: Geld anlegen in Metallen?

Heute ein Beitrag zum strategischen Metall Gallium - etwas der Art "Forscher fanden heraus, dass....".

Und zwar gibt es da wirklich ein schönes Forschungsergebnis, in dem Artikel bei "Science Daily" war sogar von einer revolutionären und günstigen Entdeckung die Rede - und zwar geht es um die Aufbereitung von Trinkwasser.

Aktie

Update: RWE, Steinhoff, K+S und Motto des Tages

Update RWE: Hambacher Wald

Was kann man sich seinen Ruf verhunzen. Aktuelles Beispiel: RWE AG.

Braunkohle ist bekanntlich auch innerhalb der fossilen Energieträger relativ ineffizient. In Bezug auf den Hambacher Wald hatte RWE noch am 11. September in einer Meldung geschrieben, ich zitiere (unter dem Chart):

Kritische Aktionäre

Kritische Aktionäre üben Stimmrecht aus

Wenn Sie Aktien mit Stimmrecht haben, lautet meine Standard-Empfehlung:

Die Stimmrechte ausüben! Sie sind Mit-Eigentümer(in)!

Alternativ eine Überlegung wert: Die Stimmrechte an den "Dachverband Kritische Aktionäre e.V." übertragen, die setzen sich im Sinne von Umweltschutz und guten Arbeitsbedingungen ein.

Merck

Wer sich eine DAX-Aktie wie Merck anschaut, der kann natürlich rein charttechnisch an die Sache herangehen, Unterstützungen und Widerstände suchen, sich die Entwicklung der Bollinger Bänder oder des RSI anschauen, etc. pp.

Ist ja nichts gegen einzuwenden - aber das alleine wäre mir zu langweilig. Ich persönlich möchte mich schon näher mit einem Unternehmen beschäftigen, in das ich möglicherweise investiere. Aber das ist natürlich persönliche Geschmackssache.

Carpe Diem

Rezension: Carpe Diem

Mit anderen Investoren treffen ich mich nach Möglichkeit zwei Mal pro Monat, um dann fachzusimpeln bei geistigen Getränken - und ein oder zwei Partien Strategiespiele zu spielen. Diese Spiele sind manchmal sehr konfliktbetont, wie zuletzt Wikinger 878 A.D.

Doch diesmal kam ein neues Eurogame auf den Wohnzimmertisch:

Aktie

Steinhoff: Interessante neue Daten!

Das ist eine Aktie, die derzeit offensichtlich viele Anleger(innen)/Trader beschäftigt - deshalb ein Hinweis auf ein heutiges Ereignis bei Steinhoff:

Im Zuge des Treffens mit Gläubigern am Donnerstag (= 20. September) in London hat die Steinhoff International Holdings (kurz „Steinhoff“) am selben Tag auch eine interessante Datei dazu ins Internet gestellt. Konkret:

Tagung in einer alten Abtei

Am gestrigen Mittwoch (19. September) war ich Teilnehmer bei einer sehr interessanten Veranstaltung: Dem "Forum ethisch-nachhaltiges Investment", im KSI (Katholisch-Soziales Institut) in Siegburg.

Dabei gefiel mir bereits der Veranstaltungsort außerordentlich: Es handelt sich um die ehemalige Benediktinerabtei St. Michael. Das Klostergebäude liegt auf dem Michaelsberg, der sich ca. 40 Meter über der Stadt Siegburg erhebt. Dem Zeitgeist zu "verdanken" ist die Schließung der Abtei im Jahr 2011 - nach fast tausendjähriger Geschichte.