Gallium: Geld anlegen in Metallen?

Gallium: Geld anlegen in Metallen?

Heute ein Beitrag zum strategischen Metall Gallium - etwas der Art "Forscher fanden heraus, dass....".

Und zwar gibt es da wirklich ein schönes Forschungsergebnis, in dem Artikel bei "Science Daily" war sogar von einer revolutionären und günstigen Entdeckung die Rede - und zwar geht es um die Aufbereitung von Trinkwasser.

Demnach haben Forscher an der Universität Sydney (UNSW) Filter entwickelt, die innerhalb von Minuten kontaminiertes Wasser in Trinkwasser verwandeln können.

Und diese Filter sind günstig herzustellen, weshalb in dem Beitrag das Wort "revolutionär" ("revolutionary") verwendet wird. Sinngemäß soll dies bedeuten, dass sich diese Filter weltweit durchsetzen könnten. In dem Beitrag wird darauf verwiesen, dass ein Zehntel der Menschheit (es werden 790 Mio. Menschen geschätzt) derzeit keinen Zugang zu sauberem Wasser haben, vorrangig in Afrika und Asien. Eine günstige Filterlösung würde da ansetzen.

Wieso das im Hinblick auf unsere strategischen Metalle interessant ist: Diese Filter nutzen Gallium. Es wird darauf verwiesen, dass Gallium an sich zwar nicht billig sei. Doch es würde bei der Filterung "pure and unchanged", also rein und unverändert bleiben, sprich es wird nicht verbraucht durch Einsatz in den Filtern.

Sollten sich diese laut Artikel relativ günstigen und effizienten Filter durchsetzen, dann würde das natürlich die Nachfrage nach Gallium entsprechend erhöhen. Das Potenzial für Massenanwendungen wäre da, siehe 790 Mio. Menschen ohne sauberes Trinkwasser. Ob sich die neue Technologie durchsetzen wird, ist natürlich noch offen.

Hier der Artikel zum entsprechenden Beitrag in "Science Daily":

https://www.sciencedaily.com/releases/2018/09/180925140522.htm

Ich beschäftige mich seit Jahren mit der Geldanlage mit strategischen Metallen - die ich als eine schöne Möglichkeit des Investments in "reale Werte" sehe. Hier ein Foto des strategischen Metalls mit dem schönen Namen "Germanium":

Wenn Sie das ebenfalls interessiert - mein Buch "Strategische Metalle für Investoren" ist in dem Bereich meines Wissens das deutschsprachige Standardwerk - darin finden sich natürlich auch Angaben zum oben genannten Gallium. Die folgende Grafik habe ich dem Buch entnommen - da können Sie z.B. sehen, dass Gallium bereits bei 29,8 Grad Celsius schmilzt (in der Hand halten reicht). Hier gilt es also aufzupassen, wenn Sie z.B. einen Gallium-Barren kaufen. Im Buch gebe ich praktische Tipps zu entsprechenden Investments.

Details und Bestellung "Strategische Metalle für Investoren"

Als Investor kennen Sie Gold, Silber und vielleicht Platin. Doch was ist mit Antimon, Zirconium, Gallium und vielen mehr? Das Stichwort lautet strategische Metalle . Von LED-Leuchte bis Dünnschicht-Fotovoltaik in den nächsten Jahren werden wir den Einsatz einer Vielzahl neuer Technologien erleben. Dies wird bei bestimmten Rohstoffen zu einer massiven Erhöhung der Nachfrage führen. Das Verhältnis von Angebot und Nachfrage spricht bereits jetzt bei zahlreichen Metallen für steigende Preise. Davon können Anleger profitieren wenn sie wissen, wie, wo und in welcher Form man diese Rohstoffe erwerben kann. Die Autoren möchten ihre Leser auf eine bisher kaum beachtete Anlageklasse aufmerksam machen strategische Metalle in physischer Form. Nach der Lektüre wissen Sie, welche Rohstoffe besonders aussichtsreich sind und wie Sie vorgehen können, wenn Sie diese physisch kaufen möchten. Dies ist das erste Buch aus dem Sektor, das von einem Praktiker aus dem Metallhandel und einem Analysten zusammen geschrieben wurde.

Michael Vaupel

"Fairness, Respekt vor Mensch und Tier sowie der gewiefte Blick für clevere Investment-Chancen - das lässt sich meiner Ansicht nach sehr wohl vereinen. Ich würde mich sehr freuen, wenn wir diese Ansicht gemeinsam vertreten werden - auch gegen den Mainstream."

Mehr über mich

Nachricht schreiben