Meerwasser-Entsalzung in Namibia

Meerwasser-Entsalzung in Namibia

Ich finde diese Idee charmant: in einem Land, das zu großen Teilen aus Wüste besteht - die Namib-Wüste ist für Namibia namensgebend - Trinkwasser aus Meerwasser zu gewinnen.

Die dazu notwendige Energie bieten Erneuerbare Energien, hier Photovoltaik (denn Sonnenschein gibt es hier genug).

Ich habe mich mit den Verantwortlichen der Universität Namibia getroffen, denn diese hat genau eine solche Anlage errichtet für umgerechnet ca. 400.000 Euro. Gerne würde ich zusammen mit Investoren eine weitere Anlage errichten, was aus meiner Sicht eine Art win-win-win-Situation wäre.

Ich recherchiere weiter vor Ort und möchte hier an dieser Stelle einige Impressionen liefern für diejenigen, welche das auch interessiert.

Hier sieht man ein Kabel, durch welches Meerwasser in die Anlage gepumpt wird.

Hier die PV-Anlage (27 kWh) zur Erzeugung der notwendigen Energie (z.B. für die Pumpe)

Die eigentliche Entsalzungsanlage - schön praktisch im Containerformat.

Das erzeugte Trinkwasser wird u.a. dazu benutzt, ca. 400 Olivenbäume in der Wüste mit Tröpfchenbewässerung zu bewässern.

Blick in die Entsalzungsanlage

Viele Grüße auf die Nordhalbkugel!

Ihr

Michael Vaupel

Avatar
Michael Vaupel

"Fairness, Respekt vor Mensch und Tier sowie der gewiefte Blick für clevere Investment-Chancen - das lässt sich meiner Ansicht nach sehr wohl vereinen. Ich würde mich sehr freuen, wenn wir diese Ansicht gemeinsam vertreten werden - auch gegen den Mainstream."

Mehr über mich

Ein Gedanke zu “Meerwasser-Entsalzung in Namibia

Avatar

Gregor Dr. SchwertGeschrieben am  10:14 am - Nov 14, 2020

Lieber Herr Vaupel,
sollte sich eine Investmentmöglichkeit ergeben, bin ich gerne bereit mitzumachen.
Vielleicht läßt sich meine Idee, durch Verdunstung Trinkwasser zu bekommen, bei diesem Projekt realisieren?
Über eine Rückmeldung freue ich mich sehr
Liebe Grüße
Gregor Schwert

You must be logged in to post a comment.