Vorsicht, Crash-Gefahr – und konkrete Empfehlung

Aktie

Vorsicht, Crash-Gefahr – und konkrete Empfehlung

Wenn ich mir die Großwetterlage an den Börsen anschaue, dann könnte es durchaus nach "Crash" aussehen. Und der könnte durchaus von China ausgehen:

Denn da kamen gerade neue Zahlen rein...das chinesische Wirtschaftswachstum soll im 3. Quartal so niedrig wie seit der Finanzkrise nicht mehr gewesen sein. Natürlich, ein Wachstum von 6,5% ist immer noch sehr beachtlich und alleine aufgrund des statistischen Basiseffektes ist es kein Wunder, dass die Wachstumsraten in China zurückgehen. Doch das ist eben nur ein Mosaik im Gesamtbild.

Zu diesem Gesamtbild gehören in China auch eine Immobilienblase, stark gestiegene Schulden und Belastungen durch den Handelsstreit mit den USA. Auch die jüngsten Daten zur Industrieproduktion zeigten war Wachstum (+5,8% im Jahresvergleich), blieben aber unter den Erwartungen.

Und es gilt im HInblick auf den chinesischen Aktienmarkt genau hinzuschauen. Nehmen wir den Shenzen Composite Index: Da sollen derzeit rund 2/3 der enthaltenen Aktien auf 52-Wochen-Tief stehen! Die chinesische Währung ist zudem fast auf ein 2-Jahres-Tief gefallen. Und dann gibt es Sorgen im Hinblick auf diverse Terminmarkt-Positionen, dass es da verstärkt zu Margin-Calls kommen wird, welche dann zu Not-Verkäufen führen könnten.

Dies alles zusammengenommen führt mich dazu, eine derzeit abwartende Haltung einzunehmen.

Mit anderen Worten: Ich möchte diesen Freitag keine Neuempfehlung geben. Denn wenn es in China "knallt", dann könnten auch die Kurse meiner Lieblings-Aktien fallen. Ich persönlich fände das keineswegs schlimm, denn wenn es sich um fundamental überzeugend da stehende Unternehmen handelt, bieten sich dann auch schöne Kaufgelegenheiten. Allerdings sollten Sie dann entsprechend "Cash" bereithalten. Sozusagen Gewehr bei Fuß stehe ich bei Aktien wie Corticeira Amorin, Encavis, Procter & Gamble, AA plc, Wacker Neuson, Südzucker...

So ganz ohne Empfehlung möchte ich Sie heute allerdings nicht lassen. Und zwar habe ich ein Investment der Kategorie "sicher" für Sie - wobei natürlich an den Finanzmärkten überhaupt nichts mit absoluter Sicherheit zu haben ist. Sagen wir "relativ sicher", und zwar eine ganz besondere Schuldverschreibung, die ihre relativ hohe Sicherheit durch den Emittenten (Anstalt des öffentlichen Rechts!) bezieht. Konkret:

Premium-Inhalt für angemeldete Benutzer

premium-icon

Um weitere Inhalte zu sehen, melden Sie sich bitte an:

anmelden
Michael Vaupel

"Fairness, Respekt vor Mensch und Tier sowie der gewiefte Blick für clevere Investment-Chancen - das lässt sich meiner Ansicht nach sehr wohl vereinen. Ich würde mich sehr freuen, wenn wir diese Ansicht gemeinsam vertreten werden - auch gegen den Mainstream."

Mehr über mich

Nachricht schreiben