Steinhoff: Gnade vor Recht?

Aktie

Steinhoff: Gnade vor Recht?

Es sieht so aus, als ob Steinhoff Internatl Hldgs N.V. (kurz "Steinhoff")) Schritt für Schritt einige Baustellen schließt.

Jüngstes Beispiel:

Die Entscheidung der südafrikanischen Finanzaufsicht FSCA („Financial Sector Conduct Authority“) im Hinblick auf eine Bestrafung von Steinhoff wegen der illegalen Bilanztricksereien.

Bei solchen Fällen halte ich es für sinnvoll, möglichst nah an der Quelle die entsprechende Neuigkeit nachzuschauen. Und da findet sich bei der FSCA (www.fsca.co.za) unter der Rubrik „News“ und dann bei „Media Releases“ die entsprechende Mitteilung in englischer Sprache.

Ich finde es übrigens recht gut, wie die FSCA da in verständlicher Sprache ohne übermäßigen Gebrauch von Formalismen wichtige Informationen zu einzelnen südafrikanischen Aktiengesellschaften herausgibt.

Steinhoff Debt

Steinhoff: Ein Überblick über die Verflechtungen im Konzern und die Höhe der Schulden ("Debt"). Quelle: Unternehmensangaben

Da wird über eine Hausdurchsuchung bei einem Explorer berichtet, dort wird vor Finanzberatern gewarnt, die den Eindruck erwecken, für ein anderes Unternehmen zu arbeiten – mit Angabe von Namen und Email-Adressen. Schöner Nutzwert für am südafrikanischen Markt interessierte Investoren.

Doch konkret zur Meldung der FSCA in Bezug auf Steinhoff:

Premium-Inhalt für angemeldete Benutzer

premium-icon

Um weitere Inhalte zu sehen, melden Sie sich bitte an:

anmelden
Avatar
Michael Vaupel

"Fairness, Respekt vor Mensch und Tier sowie der gewiefte Blick für clevere Investment-Chancen - das lässt sich meiner Ansicht nach sehr wohl vereinen. Ich würde mich sehr freuen, wenn wir diese Ansicht gemeinsam vertreten werden - auch gegen den Mainstream."

Mehr über mich

You must be logged in to post a comment.