Argentinien: Staatspleite – oder doch nicht?

Argentinien Anleihe

Argentinien: Staatspleite – oder doch nicht?

Am 1. August 2014 wurde die argentinische Präsidentin mit dem schönen Namen Kirchner von n-tv mit den Worten zitiert, dass die Forderungen zweier Hedgefonds an ihr Land wie Raketen in einem Krieg seien. Ganz so schlimm ist es wohl nicht - was ist eigentlich passiert?

Argentinien hatte 2001 die Zahlungsunfähigkeit erklärt, die Gläubiger bekamen nur einen Teil ihrer Forderungen zurück. Die Staatsanleihen notierten damals deshalb nur zu einem Bruchteil des Nennwertes. Zwei Hedgefonds kauften fleißig argentinische Staatsanleihen, und machten den Vergleich nicht etwa mit - nein, sie fordern nun die Rückzahlung des vollen Nennwertes. So, wie es aussieht, könnte Argentinien durchaus diese beiden Hedgefonds auszahlen - doch wenn das Land das tun würde, könnten letztlich weitere Gläubiger alter Anleihen/Forderungen kommen und auf volle Rückzahlung klagen. Deshalb nun der Rechtsstreit.

Argentinien: Springt China als Retter ein?

Ich glaube, von bisher nicht besonders stark beachteter Seite könnte Argentinien Finanzmittel erhalten. Und zwar von China. Das war mir aufgefallen: Erst im Juli stellte die chinesische Entwicklungsbank 4,7 Mrd. Dollar für den Bau von zwei Wasserkraftwerken in Argentinien bereit. Und da waren die argentinischen Probleme mit den amerikanischen Hedgefonds schon bekannt...

Argentinien und China haben ein durchaus hohes gemeinsames Handelsvolumen. Ein Bekannter von mir hat von einem argentinischen Landwirtschaftsingenieur die Info, dass ein Großteil der argentinischen Sojaernte nach China geht. China soll zweitwichtigster Handelspartner Argentiniens sein. Gut möglich also, dass sich Argentinien verstärkt an China anlehnt, wenn die US-Hedgefonds Ärger machen. Und China kann seinen Partnern auch mal mit "ein paar Milliärdchen" aushelfen: Die chinesischen Devisenreserven liegen bei schier unglaublichen über 3 Billionen Dollar (3.000 Milliarden Dollar!).

Eben habe ich mir die argentinischen Staatsanleihen angeschaut - folgender Chart zeigt den Kursverlauf einer langlaufenden argentinischen Staatsanleihe. Laufzeit bis 2038, Kupon 2,26%. Die ISIN der Anleihe finden Sie im Premium-Bereich weiter unten.

Kursentwicklung Staatsanleihe ArgentinienArgentinien Anleihe

Kurs Anleihe Argentinien. Dargestellt ist der Kursverlauf von 2014 (als dieser Beitrag verfasst wurde) bis Februar 2018. Quelle: Finanzen100

 

Premium-Inhalt für angemeldete Benutzer

premium-icon

Um weitere Inhalte zu sehen, melden Sie sich bitte an:

anmelden
Avatar
Michael Vaupel

"Fairness, Respekt vor Mensch und Tier sowie der gewiefte Blick für clevere Investment-Chancen - das lässt sich meiner Ansicht nach sehr wohl vereinen. Ich würde mich sehr freuen, wenn wir diese Ansicht gemeinsam vertreten werden - auch gegen den Mainstream."

Mehr über mich

You must be logged in to post a comment.