Value-„Schnäppchen“?

Value-„Schnäppchen“?

Auf diese Aktie bin ich deshalb aufmerksam geworden: Als Buchwert je Aktie habe ich ca. 52,57 Euro errechnet - und der Kurs der Aktie steht nur bei ca. 13,60 Euro. Damit liegt der Kurs nur bei gut einem Viertel des Buchwertes.

Und es ist nicht so, dass das Unternehmen Geld "verbrennt". Keinewegs: Auch im vorigen Geschäftsjahr wurden schwarze Zahlen geschrieben, und es wurden wieder einmal 0,65 Euro je Aktie ausgeschüttet.

Die Phantasie kommt hier daher, dass der Abstand zwischen Buchwert je Aktie (der zumindest stabil bleiben sollte) und dem Kurs kleiner wird. Das würde durch Anstieg des Aktienkurses erreicht.

Der Kurs könnte sich verdoppeln und die Aktie wäre immer noch günstig.

Mein Beitrag berücksichtigt meine Erkenntnisse, die ich im Mai bei der Hauptversammlung des Unternehmens gewonnen habe.

Hier meine Analyse (Premium-Beitrag):

Premium-Inhalt für angemeldete Benutzer

premium-icon

Um weitere Inhalte zu sehen, melden Sie sich bitte an:

anmelden
Michael Vaupel

"Fairness, Respekt vor Mensch und Tier sowie der gewiefte Blick für clevere Investment-Chancen - das lässt sich meiner Ansicht nach sehr wohl vereinen. Ich würde mich sehr freuen, wenn wir diese Ansicht gemeinsam vertreten werden - auch gegen den Mainstream."

Mehr über mich

You must be logged in to post a comment.