Biogen: Medikament gegen Alzheimer?

Biogen: Medikament gegen Alzheimer?

Als ich eben auf meine „Watchlist“ geschaut habe, stockte ich. Was ist denn da bei Biogen los? Die Aktie schoss gestern an der Nasdaq um knapp 110 Dollar bzw. rund 38% nach oben, auf 395,85 Dollar.

Was war da los, eine Zulassung für eines der Medikamente in der Pipeline von Biogen?

Ja, genau das. Denn Biogen teilte mit, dass die US-Zulassungsbehörde FDA die Zulassung für ein Medikament von Biogen gegen Alzheimer gegeben hat.

Ein Medikament gegen Alzheimer? Das wären ja 1a Nachrichten für Betroffene – und für Biogen-Aktionäre zugleich! Ich hatte es leider versäumt, die Aktie zu kaufen, und nach dem Kursanstieg ist der Zug aus meiner Sicht erstmal abgefahren.

Ich freue mich trotzdem, wenn das Medikament gegen Alzheimer wirklich wirksam ist und so zig Tausenden Menschen und deren Angehörigen Verbesserungen der Lebensqualität bringen könnte.

Wenn Sie das Thema interessiert, rate ich zur Lektüre der entsprechenden Mitteilung direkt von der FDA, welche Sie unter folgendem Link finden:

https://www.fda.gov/drugs/news-events-human-drugs/fdas-decision-approve-new-treatment-alzheimers-disease

Ich bin kein Mediziner, für mich klingt die Mitteilung jedenfalls nach einigen Bedenken im Hinblick auf Unsicherheiten was klinische Vorteile betrifft. Aber lesen Sie bei Interesse selbst nach.

Sollte sich das Medikament von Biogen bewähren, ist das wahrscheinlich ein Milliardenmarkt. Und wenn es Patienten hilft, dann finde ich das eine prima Sache und „win-win“.

Inhalte werden geladen
Michael Vaupel

"Fairness, Respekt vor Mensch und Tier sowie der gewiefte Blick für clevere Investment-Chancen - das lässt sich meiner Ansicht nach sehr wohl vereinen. Ich würde mich sehr freuen, wenn wir diese Ansicht gemeinsam vertreten werden - auch gegen den Mainstream."

Mehr über mich

Ein Gedanke zu “Biogen: Medikament gegen Alzheimer?

Biogen: Medikament gegen Alzheimer? – FinanzFeedGeschrieben am  8:55 am - Jun 8, 2021

[…] Jetzt den Artikel auf Ethische-Rendite.de lesen […]

You must be logged in to post a comment.