Rezension: Besser schlafen für Dummies

Rezension: Besser schlafen für Dummies

Abendgestaltung, Adenosin, Beinbewegung im Schlaf, Cortisol, Dopamin, REM-Schlaf - das sind nur einige der Punkte, die in dieser Neuerscheinung behandelt werden.

Da ich durchaus der Ansicht bin, dass ein ausreichender und möglichst komplikationsfreire Schlaf die Basis für einen erfolgreichen Tag ist, habe ich diese Neuerscheinung mit Interesse gelesen:

Besser schlafen für Dummies

Das Buch beginnt mit einer klaren Ansage der Autorin Dr. med. Kalbheim, ich zitiere:

Wenn Sie mehr als einen Monat lang dreimal pro Woche oder häufiger so schlecht ein- oder durchschlafen, dass Sie am nächsten Tag müde, gereizt und unkonzentriert sind, sollten Sie unbedingt zum Arzt gehen. Denn Sie leiden an einer behandlungsbedürftigen Schlafstörung.

Da mich persönlich Themen wie Schlafapnoe interessieren, ich mich als medizinischer Laie aber nicht an Fachliteratur heranwage, war ich froh, dass das Thema Schlafstörungen nun im Rahmen der Reihe "für Dummies" aufgegriffen worden ist.

Denn diese Buchreihe punktet bei mir durch ihren hohen Nutzwert und die gute Lesbarkeit. Da gibt es keine "Textwüsten", sondern eine gute Gliederung mit kurzen und knackigen Kapiteln. Es gibt Checklisten, Kästen, auch mal eine Grafik und passende Piktogramme.

 

Der größte Teil der Inhaltsangabe. Quelle: Verlagsangaben

Wenn ich dieses Buch mit einem Wort charaktisieren würde, dann wäre es "Nutzwert". Denn hier werden allgemein verständlich Themen rund um den Bereich Schlafprobleme aufbereitet - mit Fokus auf möglichen Verbesserungen bzw. Nutzwert für den Leser/die Leserin. Deshalb finde ich Kapitel wie "Schlafhygiene für jedermann" so hilfreich. Da wird kein Idealzustand vorgegeben - denn natürlich, wenig Stress, viel Bewegung, gut ernähren hilft im Hinblick auf guten Schlaf...doch das ist eben nicht immer gegeben.

Stattdessen heißt es hier z.B. "Guter Schlaf unter erschwerten Bedingungen" oder "Schlafräuber identifizieren und ausschalten".

Mein Tipp: Dieses Buch "Besser schlafen für Dummies" kaufen und für den Fall der Fälle (Schlaflosigkeit) bereit legen. Tritt der Fall der Schlaflosigkeit/Schlafstörung nicht ein - umso besser.

Und tritt er ein, dann lässt sich die schlaflose Zeit wenigstens mit passender Lektüre nutzen - welche dann die Wiederholung ähnlicher Schlaflosigkeit hoffentlich minimiert im Rahmen der Möglichkeiten.

Eine kostenlose Leseprobe finden Sie bei Interesse unter diesem Link.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Lieben ein angenehmes Wochenende!

Ihr

Michael Vaupel

Diplom-Volkswirt

Inhalte werden geladen
Avatar
Michael Vaupel

"Fairness, Respekt vor Mensch und Tier sowie der gewiefte Blick für clevere Investment-Chancen - das lässt sich meiner Ansicht nach sehr wohl vereinen. Ich würde mich sehr freuen, wenn wir diese Ansicht gemeinsam vertreten werden - auch gegen den Mainstream."

Mehr über mich

2 Gedanken zu “Rezension: Besser schlafen für Dummies

Avatar

Matthias ArmandGeschrieben am  11:28 am - Jan 28, 2021

Hallo Herr Vaupel,
Ich lese Ihre Veröffentlichungen schon seit der Inverstor-Relation Zeit und war damals dankbar für Ihren Tipp die kleinen Schirmchen von Hörgeräten gegen Ohrpassstücke zu tauschen das bringt wirklich besseren Hörgenuss. (bin durch schweren Unfall beidseitig Hörgeschädigt) ich fand daher auch die Analyse von Chochlear sehr interessant, bin aber froh dass ich mit normalen Hörgeräten (Phonak) ausreichend versorgt bin.

beim lesen Ihrer Rezession von „Besser schlafen für Dummies“ bekunden Sie Ihr Interesse an Themen wie Schlafapnoe. Falls sie auch darunter leiden kann ich Ihnen als selbst Betroffener raten sich nicht lange mit der von den Krankenkassen bezahlten Schlafmaske zu herumzuquälen, sondern es mit einer Unterkieferprotrusionsschiene zu versuchen. Die bezahlt die gesetzliche KK zwar noch nicht hilft aber und bietet einen sehr viel größeren Schlafkomfort. Kosten dafür ca. 1100€.
Mit schwerhörigem aber ausgeschlafenem Gruß
Matthias Armand

Rezension: Besser schlafen für Dummies – FinanzFeedGeschrieben am  2:28 pm - Jan 30, 2021

[…] Jetzt den Artikel auf Ethische-Rendite.de lesen […]

You must be logged in to post a comment.