Sand? Sand!

Sand? Sand!

Bei Youtube lassen sich lustige Katzen- oder Dackel-Videos anschauen - oder es lässt sich etwas für die eigene Bildung tun.

Letzteres tat ich vor einiger Zeit, durch Ansehen eines "TEDx-Talks" mit Vince Beiser.

Der Titel hatte mich neugierig gemacht:

"There's a global sand crisis and no one is talking about it"

Das entsprechende Video finden Sie bei Interesse unter folgendem Link:

Sie können sich wieder einmal denken, dass ich das nicht erwähnen würde, wenn ich keinen aktuellen Bezug hätte. Den habe ich:

Denn erfreulicherweise liegt das Buch von Vince Beiser nun in deutscher Übersetzung vor - mit dem so lakonischen wie passenden Titel: Sand

Der Untertitel lautet: "Wie uns eine wertvolle Ressource durch die Finger rinnt"

Zwischenzeitlich dachte ich kurz, der Autor übertreibt es ein wenig. Beispielsweise findet sich im Buch die Aussage, dass "unsere gesamte Zivilisation" vom Sand abhängt.

Doch nach der Lektüre seines Buches sehe ich das genauso.

Denn Vince Beiser vermittelt kenntnisreich und gut lesbar Fakten zu einem Rohstoff, der nicht unbedingt im Mittelpunkt des Anlegerinteresses steht: Sand.

Sand ist notwendiger Bestandteil von Beton. Und ich schlackerte mit den Ohren, als ich belegte Aussagen wie diese im Buch fand. Ich zitiere aus S. 14:

Allein China verbrauchte zwischen 2011 und 2013 mehr Zement als die Vereinigten Staaten im gesamten 20. Jahrhundert.

Eine weitere Angabe: In einem durchschnittlichen Jahr wird weltweit so viel Beton verbraucht, dass man damit "rund um den Äquator eine Mauer von 27 Meter Höhe und 27 Meter Breite errichten könnte".

Und Sand wird nicht nur für Beton verwendet. Der Autor schildert ausführlich, was für Anwendungsgebiete es gibt - vom Asphalt über Glas bis hin zu Halbleitern. Und dann werden weltweit ja auch zig künstliche Inseln angelegt - mit Sand. Auch für "Fracking" werden Unmengen an Sand benötigt.

Spannend wie ein Krimi sind seine Beschreibungen der illegalen Aktivitäten zum Sandabbau. Ich ziehe meinen virtuellen Hut vor ihm für seine Recherche vor Ort, zum Beispiel in Indien, wo er in einem Ort recherchierte, dessen Bauern der Sand gestohlen wurde. Als einer der Bauern dagegen vorging, wurde er kurzerhand ermordet. Denn Diebstahl von Sand, so putzig das zunächst klingen mag, ist inzwischen ein beachtlicher Teil der Wirtschaftskriminalität. Ich selbst habe in Afrika große Löcher in leeren Flussbetten gesehen, wo Sand abtransportiert wurde.

Das kann diverse negative Folgen haben, wie ich durch die Lektüre des Buches gelernt habe. Wenn Sand von Stränden entfernt wird, kann es mehr Erosion des verbliebenen Landes geben. Im Landesinneren wiederum kann bei Entfernen von Sand nicht mehr so viel Wasser in die Grundwasserleiter gelangen, etc. pp.

Leider ist ausgerechnet der Sand, den wir weltweit im Überfluss haben, für die meisten großen Anwendungen nicht geeignet: Wüstensand. Vince Beiser erläutert, warum das so ist.

Dieses Buch ist aus meiner Sicht absolut empfehlenswert.

Es liefert wichtiges Hintergrundwissen zu diesem spannenden Thema, welches im Hinblick auf Umwelt, Volkswirtschaft, Städteplanung etc. pp. so relevant ist. Und Vince Beiser ist aus meiner Sicht ein topp Autor, der zum einen geschichtliche Hintergründe bringt, aktuelle Misstände anprangert und vor Ort recherchiert. Chapeau! Kein Wunder, dass Vince Beiser mehrfach ausgezeichnet wurde (z.B. durch "Pulitzer Center on Crisis Reporting").

Übrigens: Die Neuerscheinung "Sand" erschien im Rahmen der "Reihe Stoffgeschichten" - da geh t es um "Stoffe, die Geschichte schreiben". Sand gehört da definitiv dazu.

Von meiner Seite aus also definitiv Daumen hoch für:

Vince Beiser: Sand (hier der Link direkt zum Buch beim oekom-Verlag)

Eine kostenlose Leseprobe finden Sie bei Interesse unter diesem Link

Angenehme Lektüre!

Michael Vaupel

Diplom-Volkswirt / M.A.

Inhalte werden geladen
Michael Vaupel

"Fairness, Respekt vor Mensch und Tier sowie der gewiefte Blick für clevere Investment-Chancen - das lässt sich meiner Ansicht nach sehr wohl vereinen. Ich würde mich sehr freuen, wenn wir diese Ansicht gemeinsam vertreten werden - auch gegen den Mainstream."

Mehr über mich

Ein Gedanke zu “Sand? Sand!

Sand? Sand! – FinanzFeedGeschrieben am  1:57 pm - Jun 8, 2021

[…] Jetzt den Artikel auf Ethische-Rendite.de lesen […]

You must be logged in to post a comment.