Analyse Hawesko Aktie

Analyse Hawesko Aktie

Insgesamt durchaus gut sahen die vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2020 des Weinhändlers Hawesko aus. Möglich, dass Ihr Autor durch seinen Rotwein-Konsum dazu beigetragen hat.

Das Weihnachtsgeschäft lief richtig erfreulich und der Wegfall von Umsätzen im stationären Geschäft konnte durch ein boomendes Online-Geschäft sogar mehr als ausgeglichen werden. Damit wird die gute Kursentwicklung der Aktie – auf Jahressicht hat der Titel rund ein Drittel zugelegt – sozusagen fundamental unterfüttert. Wie sieht die aktuelle Bewertung der Aktie nach dem Kursanstieg aus?

Inhalte werden geladen

Premium-Inhalt für angemeldete Benutzer

premium-icon

Um weitere Inhalte zu sehen, melden Sie sich bitte an:

anmelden
Avatar
Michael Vaupel

"Fairness, Respekt vor Mensch und Tier sowie der gewiefte Blick für clevere Investment-Chancen - das lässt sich meiner Ansicht nach sehr wohl vereinen. Ich würde mich sehr freuen, wenn wir diese Ansicht gemeinsam vertreten werden - auch gegen den Mainstream."

Mehr über mich

Ein Gedanke zu “Analyse Hawesko Aktie

Analyse Hawesko Aktie – FinanzFeedGeschrieben am  8:55 am - Feb 20, 2021

[…] Jetzt den Artikel auf Ethische-Rendite.de lesen […]

You must be logged in to post a comment.