Analyse Sixt Leasing Aktie

Analyse Sixt Leasing Aktie

Leasingvermögen von fast 1,1 Mrd. Euro (wohl zum großen Teil Autos), 213 Mio. Euro Eigenkapital und seit Jahren schwarze Zahlen - das ist die Sixt Leasing SE. Hier ist mit Hyundai Capital nun ein neuer Großaktionär eingestiegen.

Deshalb soll die Trennung von Sixt erfolgen, der Name des Unternehmens geändert werden. Wird Sixt Leasing wieder eine schöne Dividenden-Aktie, wie in den Jahren davor? Für 2020 werden allerdings nur 2 Cents je Aktie ausgeschüttet. Wird der neue Großaktionär ein Angebot zur vollständigen Übernahme machen?

Da ich das Unternehmen grundsätzlich interessant finde und selbst investiert bin, habe ich die jüngste Hauptversammlung (HV) mit Interese verfolgt und nehme meine Notizen als Grundlage dieses Premium-Beitrags.

Premium-Inhalt für angemeldete Benutzer

premium-icon

Um weitere Inhalte zu sehen, melden Sie sich bitte an:

anmelden
Michael Vaupel

"Fairness, Respekt vor Mensch und Tier sowie der gewiefte Blick für clevere Investment-Chancen - das lässt sich meiner Ansicht nach sehr wohl vereinen. Ich würde mich sehr freuen, wenn wir diese Ansicht gemeinsam vertreten werden - auch gegen den Mainstream."

Mehr über mich

Ein Gedanke zu “Analyse Sixt Leasing Aktie

Analyse Sixt Leasing Aktie – FinanzFeedGeschrieben am  8:55 am - Jul 24, 2021

[…] Jetzt den Artikel auf Ethische-Rendite.de lesen […]

You must be logged in to post a comment.