Grüne Anleihe mit hoher Kreditqualität

Grüne Anleihe

Grüne Anleihe mit hoher Kreditqualität

Heute zur Abwechslung mal ein Anlagevorschlag, der an den Finanzmärkten „konservativ“ genannt wird: Es geht um eine Anleihe eines vergleichsweise soliden Schuldners. Es handelt sich um eine „grüne Anleihe“.

Diese Anleihe wurde von einer deutschen Anstalt des öffentlichen Rechts emittiert. Mit den durch die Emission der Anleihe erhaltenen Mitteln sollen Kredite im Bereich der Energieeffizienz, Wasserwirtschaft sowie Erneuerbare Energien gefördert werden. Diese Anleihe verspricht eine „signifikante grüne Dividende“.

Das Papier hatte ich bereits im März 2018 zu Notierungen im Bereich von 97,5% des Nominalwertes empfohlen. Zwischenzeitlich stieg die Notierung bis auf ca. 108% in der Spitze. Da fand ich die Anleihe alles andere als interessant - denn zu dem Kurs errechnete sich eine negative Rendite.

Inzwischen ist die Notierung deutlicher zurückgekommen. So richtig günstig ist die Anleihe zwar nicht, denn sie steht mit aktuell rund 103% weiterhin über Nominalwert. Doch immerhin errechnet sich nun bezogen auf die gesamte Laufzeit wieder eine positive Rendite. Und genau deshalb möchte ich die Anleihe heute wieder in Erinnerung rufen. Denn wer größere Summen relativ sicher anlegen möchte und keine Lust auf Bundesanleihen hat, mit denen es Negativrendite gibt, für den könnte dieses Papier etwas sein.

Denn das Rating ist ebenfalls topp, es gibt immerhin eine kleine positive Rendite und die Anleihe finanzierte erfreuliche Dinge. Zu den Details:

Der Emittent ist ein Schuldner mit erstklassiger Kreditqualität (Aa1/AA-/AAA/AA+ zum Zeitpunkt der Emission, je nach Rating-Agentur).

Keine Frage, dass ich diese Anleihe sehr interessant finde! Hier die Details:

Premium-Inhalt für angemeldete Benutzer

premium-icon

Um weitere Inhalte zu sehen, melden Sie sich bitte an:

anmelden
Avatar
Michael Vaupel

"Fairness, Respekt vor Mensch und Tier sowie der gewiefte Blick für clevere Investment-Chancen - das lässt sich meiner Ansicht nach sehr wohl vereinen. Ich würde mich sehr freuen, wenn wir diese Ansicht gemeinsam vertreten werden - auch gegen den Mainstream."

Mehr über mich

You must be logged in to post a comment.