Tantal: Wohlfühl-Dividende?

Tantal

Tantal: Wohlfühl-Dividende?

Klare Sache: Geld anlegen in Dingen, welche die Menschheit vorwärts bringen, gefällt mir gut. Dies bringt sozusagen auch eine „Wohlfühl-Dividende“.

  • Lieber davon profitieren: Wenn ein Biotech-Unternehmen ein Medikament gegen eine Krankheit entwickelt…
  • Als davon: Wenn ein Rohstoff-Explorer mit miesen Methoden arbeitet und in einem Nationalpark die Natur zerstört.

Beides Möglichkeiten zur Geldanlage. Oder auch das: Das Metall „Tantal“. In Deutschland gibt es rund 200.000 Operationen pro Jahr, um künstliche Hüftgelenke einzusetzen. Ist einem Freund von mir nach einem Sturz auch passiert. Die Genesung benötigt Zeit. Zudem können die eingesetzten Kunstgelenke nach einigen Jahren abgenutzt sein können. Dann könnte ein neuer Eingriff nötig werden. Es gibt begründete Hoffnung auf Verbesserung: Und zwar interessanterweise durch das strategische Metall Tantal.

Tantal, Baby!

Tantal

Quelle: Buch „Strategische Metalle für Investoren

Denn offensichtlich gibt es immer mehr Krankenhäuser, welche auf Tantal setzen, wenn es um künstliche Hüftgelenke geht. Beispiel:

Premium-Inhalt für angemeldete Benutzer

premium-icon

Um weitere Inhalte zu sehen, melden Sie sich bitte an:

anmelden
Avatar
Michael Vaupel

"Fairness, Respekt vor Mensch und Tier sowie der gewiefte Blick für clevere Investment-Chancen - das lässt sich meiner Ansicht nach sehr wohl vereinen. Ich würde mich sehr freuen, wenn wir diese Ansicht gemeinsam vertreten werden - auch gegen den Mainstream."

Mehr über mich

You must be logged in to post a comment.