Welchen Online-Broker auswählen?

Auswahl Online-Broker

Welchen Online-Broker auswählen?

Liebe Leser,

zum vorigen Samstag vorgestellten Schein teilte mir ein Leser mit, dass er bei seinem Broker Zertifikate wie den „Long Mini Future“ nicht handeln kann. Ob es noch andere Alternativen im Hinblick auf Broker gebe.

Dazu kann ich sagen, dass es nicht zu meinen liebsten Freizeitbeschäftigungen gehört, fortlaufend zu verfolgen, welcher Broker/Direktbank nun bei den Gebühren ein bisschen günstiger ist und dann entsprechend zu wechseln.

Und in Bezug auf Teilbereiche wie den CFD-Handel kann ich ohnehin nicht mitreden, denn da halte ich es wie der Heilige Augustinus von Hippo: Im Zweifelsfall lass die Finger davon! Solange es da noch eine Nachschusspflicht gibt (sprich, man kann mehr als den Einsatz verlieren) behagt mir das gar nicht. Auch wenn die Wahrscheinlichkeit dafür noch so gering ist.

Ich selbst nutze das Angebot diverser Anbieter. Wenn ich einen Direkt-Broker empfehlen sollte, dann finde ich (unter oben genannter Einschränkung) derzeit Degiro empfehlenswert.

Denn die haben zum einen den „Deutschen Fairness-Preis“ in der Kategorie Online-Broker gewonnen. Da bewerteten die Kunden Online-Broker im Hinblick auf Zuverlässigkeit und Transparenz, die Reaktion bei Problemen und Beschwerden sowie die Frage, ob die „Preise sowie Vertragsleistungen transparent und verständlich sind“. Wenn da ein Online-Broker in den Befragungen am besten abschneidet, ist das für mich durchaus relevant. Und in dem Fall hat eben Degiro gewonnen.

Dann gefallen mir da die Handelsmöglichkeiten, denn ich nutze auch gerne etwas exotischere Anlagemöglichkeiten auch an fernen Börsen. Bei Degiro gibt es da ein umfangreiches Angebot: 30 Länder, 2 Mio. handelbare Produkte, 60 Börsen laut eigenen Angaben. Wow! Für jemand wie mich, der in der Oberstufe in der Pause noch zur örtlichen Sparkasse lief, um noch rechtzeitig zum einmal täglich festgelegten Kassakurs zu handeln, sind das höchst erfreuliche Möglichkeiten.

Dann finde ich die Gebührenstruktur bei Degiro erfreulich. Sehr übersichtlich und transparent und in Bezug auf die Höhe kann man nicht meckern. Beispiel Handel von Aktien über Xetra – da werden von Degiro 2,00 Euro fix plus 0,008% berechnet.

Meine Vorgehensweise ist diese: Wenn ich von einem Produkt selber überzeugt bin, dann lasse ich auch Werbebanner zu, sonst nicht. Hier kann ich das guten Gewissens. Wenn Sie zu Degiro wechseln möchten, würde ich mich freuen, wenn Sie dies über den Klick auf folgenden Link tun würden (da gibt es alle Details):

degiro Gebühren
Ich grüße Sie herzlich mit den besten Wünschen für Gesundheit, Arbeit und Wohlergehen!

Ihr

Michael Vaupel

Diplom-Volkswirt

Avatar
Michael Vaupel

"Fairness, Respekt vor Mensch und Tier sowie der gewiefte Blick für clevere Investment-Chancen - das lässt sich meiner Ansicht nach sehr wohl vereinen. Ich würde mich sehr freuen, wenn wir diese Ansicht gemeinsam vertreten werden - auch gegen den Mainstream."

Mehr über mich

You must be logged in to post a comment.